logo-mini

Stadtradeln 2017 mit Würzburg Riders

Teilen

Stadtradeln 2017 mit Würzburg Riders

Auch dieses Jahr läuft die Aktion Stadtradeln und natürlich bin ich auch dieses Jahr dabei, zum achten Mal in Folge. Seit 2010 bin ich dabei, seit 2008 läuft die Aktion jährlich. Dabei radeln teilnehmende Kommunen um die Wette, wer die meisten Kilometer schafft und somit die Umwelt am meisten entlastet, indem man auf das Auto verzichtet und stattdessen mit dem Rad unterwegs ist. Das ist gut für die Umwelt und auch für die Gesundheit. Auf die Aktion wurde ich als Mitglied des Würzburg Riders e.V. durch die Umweltstation der Stadt Würzburg aufmerksam gemacht. Seit dem mache ich im Team des Würzburg Riders e.V. jährlich mit. Und so wie es aktuell ausschaut, bin ich dieses Jahr sogar der einzige von unserem Verein, der dabei ist…

Ich konnte die Aufzeichnungen der vergangenen auf diversen Seiten verteilt doch noch finden und hier sind sie:

2010: 1.191 km / 171,5 kg CO2
2011: 506 km / 72,9 kg CO2
2012: 1.494 km / 215,2 kg CO2
2013: 1.601 km / 230,5 kg CO2
2014: 572 km / 82,4 kg CO2
2015: 123 km / 17,7 kg CO2
2016: hat unser Verein nicht teilgenommen.

Und ab 2014 habe ich meine eigenen Leistungen aufgezeichnet:

Im Jahr 2014 habe ich gerade 171,0 km erradelt und der Umwelt damit 24,62 kg CO2 erspart.
Im Jahr 2015 waren es sogar noch weniger – 64,2 km und damit eine Ersparnis von 9,24 kg CO2.
Im Jahr 2016 waren es dann nur noch 40,0 km und 5,68 kg ersparten CO2.

Dieses Jahr habe ich bereits 45 km in nur drei Tagen erradelt – es wird also wieder besser :).

Warum hat es über die Jahre so abgenommen? Das hatte unterschiedliche Gründe. In manchen Jahren hat es genau im Stadtradeln Aktionszeitraum geregnet, sodass ich gar keine Lust hatte mit dem Rad zu fahren. Stellenweise waren mir meine Räder dann auch zu schade. Mal ist das Studium dazwischen gekommen oder sonst noch was anderes. Ausreden findet man ja immer, wenn man will 😉

Dieses Jahr war ich in den Wochen vor dem Aktionszeitraum auf Konferenzen unterwegs und habe mich dann irgendwo angesteckt/verkühlt, sodass ich die ersten 1,5 Wochen des Aktionszeitraums krank geschrieben zuhause verbracht habe. Das ist ärgerlich, daran kann man jetzt aber auch nicht ändern. Ich mache das Beste aus den restlichen 1,5 Wochen und versuche noch so viele KM zu sammeln, wie nur möglich. Nachdem ich jetzt auch wieder mehr Freizeit habe, werde ich den Verein auch noch etwas pushen, damit wir als Team in den nächsten Jahren wieder auf unsere 1500+ KM kommen.

Aktuell sind wir zu zweit im Team und haben ca. 130 KM erradelt. Ich hoffe es werden bis zum Ende der Aktion noch mehr und dass einige noch Ihre KM nachtragen. Wir werden sehen. Ich werden auf jeden Fall spätestens zum Ende der Aktion noch ein Update geben, wie wir abgeschnitten haben.

Und was macht ihr solange? Am besten anmelden und für unser Team „Würzburg Rider e.V.“ mitradeln 😉
Wenn ihr weitere Infos zur Aktion haben möchtet, schaut euch am besten einfach die Website unter www.stadtradeln.de an.

Viel Spaß und bis bald!

 

UPDATE

Die Aktion ist nun rum und so sieht unser Ergebnis für dieses Jahr aus:
Team Würzburg Riders: 451,7 km / 64,1 kg CO2

Das ist schon mal mehr als im letzten Jahr in dem wir als Verein teilgenommen haben, jedoch kratzen wir damit gerade mal an der unteren Grenze unserer Leistungen der vergangenen Jahre. Von unserer Topleistung aus dem Jahr 2013 sind wir weit entfernt – versuchen wir es nächsten Jahr wieder :). Entgegen meinen Befürchtungen wurden es dann doch noch ein paar mehr Teilnehmen in unserem Stadtradeln Team – wir waren insgesamt zu viert.

Immerhin konnte ich meine persönlichen Leistungen der letzten drei Jahre toppen:
mit 191,6 erradelten km und 27,21 kg CO2 Ersparnis habe ich zum Gesamtergebnis des Teams beigetragen.

Ziele für nächstes Jahr:

  • im Stadtradeln Aktionszeitraum nicht krank werden
  • 200 km knacken

Beste Grüße und bis bald! 🙂

mm

Anton Warkentin

1987 in Omsk, Russland geboren - 2000 nach Deutschland gezogen - 2015 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik - heute Product Owner & Agile Leader


Kommentar hinterlassen